So lautet das diesjährige Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) am heutigen 1. Mai. Auch wir schließen uns diesem Motto an. Gemeinsam können wir vieles verändern.

Die Pandemie hat gezeigt, dass diese alleine niemand bewältigen kann. Die Spaltung der Gesellschaft kann nicht von einer Person aufgehalten werden. Die sozialen Berufe und die Pflegeberufe brauchen Unterstützung und die Löhne sind vielerorts zu niedrig.

Solidarität ist kein Luxus für zwischendurch oder nur für den 1. Mai. Solidarität ist ein Baustein des Alltags. Solidarität hilft gegen Hass und Hetze, gegen die Spaltung der Gesellschaft.

Solidarität stärkt die Demokratie, wenn jeder für den Anderen einsteht.

Wir stehen für mehr Solidarität ein.

Eure SPD Oer-Erkenschwick